09.12.2022 Fachtag Umstellung auf ökologische Landwirtschaft - Schwerpunkt Ackerbau

am Freitag, 09. Dezember 2022, von 10.00 bis ca. 15.00 Uhr   
   
Ort: Ollendorfer Weg 2, 99195 Eckstedt (Gemeindeverwaltung)
mit anschließender Betriebsbesichtigung des Landwirtschaftsbetriebes Bürgel GbR, 99195 Eckstedt

Liebe Landwirte/Innen und Interessierte,

Die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft ist ein großer Schritt für jeden landwirtschaftlichen Betrieb und bedarf umfassender Information und Planung. Mit diesem Seminar möchten wir zu Fragen der Umstellung auf Ökolandbau praxisnah informieren. Nach einer theoretischen Einführung in die wichtigsten Grundlagen zur Umstellung werden wir uns im Rahmen einer Flächenbesichtigung des Betriebes der Familie Bürgel intensiv mit der Praxis des ökologischen Ackerbaus befassen. Bewirtschaftet werden ca. 500 ha Nutzfläche in Umstellung im Thüringer Becken auf Löß- und Tonböden. Typisch sind große Trockenperioden (durchschnittl. 400 mm Jahresniederschlag).

Alle Teilnehmer sind dazu eingeladen, den Referenten aus Landwirtschaft, Beratung und Vermarktung ihre Fragen zur Umstellung auf ökologische Landwirtschaft zu stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen intensiven Austausch!

Mit freundlichen Grüßen
Ute Baumbach und Claudia Brachmann


PROGRAMM

10:00 Uhr    Ankommen und Willkommenskaffee

10:15 Uhr    Begrüßung
Herr Matthias Bürgel, Betriebsleiter Bürgel GbR
Ute Baumbach, Gäa e.V.-Vereinigung Ökologischer Landbau

10:30 Uhr    Herausforderungen bei der Umstellung auf ökologischen Ackerbau, Planungsgrundsätze
Ulf Müller, Gäa e.V.

11.15 Uhr    Öko-Saatgut – Rechtliche Grundlagen und Verfügbarkeit,
Öko-Sortenversuche in Thüringen und Mitteldeutschland

Ines Schwabe, Landesamt für Landwirtschaft und ländlichen Raum (TLLLR Jena)

11.45 Uhr    Wichtige Schritte auf dem Weg zum Ökobetrieb- Rechtliche Grundlagen und Förderung des Ökolandbaus
in Thüringen, Zertifizierung und Kontrolle
; Ute Baumbach Gäa e.V.

12.45 Uhr    Mittagessen

13.00 Uhr    Regionale und überregionale Vermarktungsmöglichkeiten
Wie funktioniert der Öko-Markt? Anbauempfehlungen während der Umstellung

Thomas Worbes, Marktgemeinschaft Ökoflur GmbH Nottleben

13.30 Uhr    Erfahrungsbericht Umstellung im Ackerbau; Motivation zur Umstellung
und Erfahrungen während des Umstellungsprozesses

Matthias Bürgel, Bürgel GbR

Betriebsführung auf den Flächen der Bürgel GbR

Abschlussdiskussion - Moderation: Ute Baumbach, Gäa e.V.

15.00 Uhr    Ende der Veranstaltung
     
Der Fachtag „Umstellung auf ökologische Landwirtschaft“ wird im Rahmen des Projektes bio-offensive durchgeführt und durch die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert.
Die Teilnahme ist kostenfrei, Kosten für Verpflegung trägt bitte jeder Teilnehmer selbst.

Wir bitten um Anmeldung der TeilnehmerInnen bis spätestens 07.12.2022 hier >>> LINK<<<

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Ute Baumbach, Gäa e.V., Schlachthofstraße 8-10, 99423 Weimar
Fax.: 0351-85074885, Mobil: 0172/7778165 oder E-Mail: ute.baumbach@gaea.de




zur Anmeldung