Einladung zum Tag der Bio-Direktvermarktung

Herzliche Einladung der Bio-Direktvermarktung in Sachsen!

Wann?    Mittwoch, 07.10.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

Wo?    Vorratskammer - Unverpackt-Bio-Laden, Fam. Schultze, Boritzer Str. 1, 01594 Hirschstein OT Heyda (https://www.lwb-schultze.de/vorratskammer-unverpackt-laden/) und nachmittags auf dem Herbst-Hof, Fam. Heinze, Kreischaer Str. 6, 04758 Oschatz (https://herbst-hof.de/hofladen)

Hofläden und Co. werden während der Corona-Pandemie mehr denn je von Kundinnen und Kunden besucht. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir die Entwicklungen in der Direktvermarktung. Wo liegen aktuelle Trends? Wie können die wirtschaftliche Untersuchung Ihres Hofladens und der Vergleich mit anderen Betrieben zur Optimierung des Betriebszweiges führen? Wie entwickelt sich der Bio-Markt weiter und was hat Corona verändert?

Besuchen Sie mit uns einen mutigen Direktvermarktungs-Neueinsteiger mit einem Unverpackt-Konzept und einen Betrieb mit etablierter Direktvermarktung. Gemeinsam werden wir die beiden Hofläden beim Hofladencheck unter die Lupe nehmen – natürlich unter den aktuell geltenden Corona-Auflagen mit Abstand und Alltagsmaske. Die  Vorortbesuche und der Austausch mit anderen Betriebsleiter*innen geben Impulse für Ihre eigene Arbeit zu Hause.


Was? 

08.45 Uhr     Ankommen und Begrüßung

09.00 Uhr    Entwicklungen der Direktvermarktung

  • Trends in der Direktvermarktung
  • Entwicklung auf dem Bio-Markt was hat Corona mit der Direktvermarktung gemacht?
  • Kennzahlen von Hofläden, Vorstellung des Projekts KennDi

11.00 Uhr     Hofladencheck I, Vorratskammer – Fam. Schultze

13.00 Uhr    Mittagspause mit fachlichem Austausch und Anreise Oschatz

14.30 Uhr     Hofladencheck II, Herbst-Hof, Fam. Heinze

16.45 Uhr     Fazit und Verabschiedung

ca. 17.00 Uhr    Ende der Veranstaltung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstalter: Bioland e.V. Ost in Kooperation mit Gäa e.V.

Referentinnen: Carmen Maier und Irene Leifert, Bioland e.V. Abteilung Marketing, Direktvermarktung

Moderation: Lena Weik, Bioland e.V. Landesverband Ost

Teilnahmegebühr: keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen. Für die Verpflegung fallen voraussichtlich 20 € pro Person an.

Anmeldung: bitte bis zum 01.10.2020 an Bioland e.V. Ost, Lena Weik, Tel.: +49 30 6290476-13, Fax: +49 30 6290476-83, E-Mail: info-ost@bioland.de 

Eine Anmeldung ist derzeit aufgrund der Hygienevorgaben unbedingt erforderlich!


Um den aktuellen Vorgaben bzgl. der Corona-Prävention Folge zu leisten, bitte beachten: Es wird auf die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln geachtet, insbesondere auf einen Individualabstand von 1,5 m, anderenfalls ist auch im Freien das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.