Fachtag Regenerative Bewirtschaftung im Ökoanbau

Herzliche Einladung zum Fachtag "Regenerative Bewirtschaftung im Ökoanbau"

Die letzten trockenen Jahre und auch die Witterung in diesem Jahr zeigen wie wichtig Strategien zur Erhaltung der Bodenvitalität sind. Der Auenhof baut verstärkt auf permanente Bodenbedeckung, Zwischenfrüchten und den Einsatz alternativer Bodenbearbeitungsgeräte. Vor Ort können drei verschiedene Bodenlockerer und ein Gerät zur Mulchpflanzung besichtigt werden. Immer wieder in der Diskussion ist der Einsatz von Mykorrhiza, diese Symbiose zwischen Pilzen und Pflanzen wird in einem Vortrag erläutert. Die Bodenpilze helfen Nährstoffe für Pflanzen verfügbar zu machen und zeigen auch bei Trockenstress eine Wirkung.

Wann?    Samstag, 11.07.2020, 9.45 bis 14.00 Uhr

Wo?    04749 Ostrau, OT Niederlützschera


Was?

9.45 Uhr    Begrüßung & Ankommen

10.00 Uhr    Was kann Mykorrhiza? Ein kleiner Ausflug in die Welt der Bodenpilze (Prof. Dr. Frank Eulenstein, ZALF)

11.00 Uhr    Besichtigung der Flächen, Mulchpflanzmaschine und Bodenlockerer im Einsatz

13.00 Uhr    kleiner Mittagsimbiss und Zeit zum Austausch

14.00 Uhr    Ende der Veranstaltung


Teilnahmegebühr:

Keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). 
Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmern getragen. Für Verpflegung wird ein Unkostenbeitrag von rund 10 Euro erhoben.
 
Anmeldung:

Auf Grund der aktuellen Lage wir unbedingt um Anmeldung bitte bis 02. Juli 2020 gebeten. Bitte melden sie sich dafür bei Susann Lieber, Tel.-Nr. 0351 46677998 Fax 0351-85074885, E-Mail susann.lieber@gaea.de