Feldrobotiktag "Autonomer Ackerbau hautnah"

Feldrobotiktag »Autonomer Ackerbau hautnah«
Vortragsprogramm mit Einblicken in die aktuelle Forschung und Praxis
Feldvorführungen zur Aussaat, Beikrautregulierung und Bodenbearbeitung
u.a. mit Naïo Technologies, FarmDroid, AgXeed, Agrointelli

Donnerstag, 19. Mai 2022 auf dem Lehr- und Versuchsgut Köllitsch (Am Park 3, 04886 Köllitsch)

Das Thema Robotik im Pflanzenbau gewinnt an immer größerer Bedeutung. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), die Technische Universität Dresden (TUD) und das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI verstehen sich als Vermittler zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und landwirtschaftlicher Praxis. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein breites Spektrum aktueller technischer Lösungen und Forschungsansätze zum ersten Köllitscher Feldrobotiktag am 19. Mai 2022 im Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, der multifunktionalen Versuchsbasis des Freistaates Sachsen, präsentieren.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Austausch zwischen Praktikern, der Wissenschaft und der Industrie, somit wird es neben Fachvorträgen und Feldvorführungen auch Raum für den persönlichen Austausch geben. Darüber hinaus informieren Themenstände zu weiteren Lösungen des „Digital Farming“.
 
Weitere Informationen zum Programm sowie den Möglichkeiten zur Anmeldung folgen noch.
 
Die Veranstaltung ist in Präsenz geplant. Aufgrund der anhaltenden Pandemielage kann es in Abhängigkeit von aktuellen Entwicklungen zu Anpassungen entsprechend der gültigen Regularien kommen. Es gelten die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) sowie die zum Veranstaltungszeitpunkt aktuellen Maßgaben der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.
 
Kontakt:
Benjamin Striller, wiss. Mitarbeiter
Technische Universität Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Naturstofftechnik, Professur für Agrarsystemtechnik
Tel.: ++49(0) 3 51 46 33 2619
Fax: ++49(0) 3 51 46 33 7133
E-Mail: benjamin.striller(a)tu-dresden.de