Fest auf dem Biohof Hausmann

Daniel Hausmann lädt all herzlich am Samstag, 27.07.2019, zum Fest auf seinem Biohof ein!

Der Hof ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb unterhalb des Rochlitzer Berges und hat im Mai 2014 auf Ökolandbau umgestellt. Seitdem wirtschaftet er auf 20ha Acker- und Grünland nach den Richtlinien des Gäa Verbandes. Bewusst werden keine Nutztiere gehalten, auch auf tierischen Dünger jeglicher Form wird verzichtet. Die Produkte werden vegan erzeugt. Familie Hausmann baut verschiedene Getreidearten, Kleegras, Kartoffeln und Gemüse an. Das Saatgut ist biologisch vermehrt und samenfest. Bei den Jungpflanzen ist dies zurzeit leider noch nicht vollkommen möglich, denn vor allem bei verschiedenen Kohlarten werden oft nur F1 Hybriden (nicht samenfeste Sorten) angeboten. Daniel Hausmanns langfristiges Ziel ist es, alle Jungpflanzen selbst zu erzeugen. Den Stickstoff bringt er durch Leguminosen in die Fruchtfolge, vor allem durch Kleegras, ein Gemisch aus verschiedenen Leguminosen und Gräsern. Durch den erhöhten Biomasseaufbau und die starke Durchwurzelung entsteht eine durch Pflanzen fruchtbare Bodengare. Dadurch benötigen die Kulturen keinen chemisch-synthetisch hergestellten Stickstoff. Wer sich dies in der Praxis anschauen und mit Daniel Hausmann ins Gespräch kommen möchte, sollte das Hoffest nicht verpassen!

http://bio-hausmann.de/index.php/