Klima.Wandel.Landwirtschaft-kühle Lösungen in heißen Zeiten

Zum 27. Mal findet von 3. bis 7. Dezember die von Studierenden organisierte Witzenhäuser Konferenz statt. Das Thema lautet in diesem Jahr „Klima.Wandel.Landwirtschaft. - kühle Lösungen in heißen Zeiten“

Die Landwirtschaft ist als Mitverursacherin von Emissionen eine Stellschraube für das Ausmaß der zukünftigen Erderwärmung. Gleichzeitig ist sie höchst anfällig für Klimaveränderungen, was sich mittlerweile auch an Trockenheit und Extremwetterereignissen in unseren Breiten bemerkbar macht. In Vorträgen und Workshops werden u.a. folgende Fragen erörtert: Wie kann sich die Landwirtschaft an die veränderten Klimabedingungen anpassen? Welchen Beitrag leistet die Ökologische Landwirtschaft? Reichen technische Reformen oder brauchen wir ganz neue Konzepte in Pflanzenbau und Tierhaltung? Welche Rolle müssen Politik und Gesellschaft einnehmen? Was kann ich als Bauer/Bäuerin konkret tun?


Programm:
03. Dezember, 19:00 Uhr: Eröffnungsvortrag mit Prof. Dr. Ulrich von Weizsäcker
04. – 07. Dezember, ab 9:00 Uhr: Vorträge und Workshops, abendliches Rahmenprogramm


Weitere Infos auf der Homepage: www.konferenz-witzenhausen.de