Ökologischer Gemüsebau – Betriebswirtschaft und Betriebsentwicklung

Bio-Gemüsebaubetriebe haben meist ein breites Kulturspektrum und damit vielfältige Aufgaben zur Arbeitserledigung sowie viele Arbeitsspitzen über das Jahr verteilt. Häufig kommt auch noch die Aufbereitung und Direktvermarktung der erzeugten Bio-Produkte hinzu. Um den Betrieb weiter entwickeln zu können, ist es wichtig, den Betrieb unter betriebswirtschaftlichen
Gesichtspunkten analysieren und daraus Möglichkeiten zur Weiterentwicklung ableiten zu können. Grundlagen hierfür sollen in diesem Seminar vermittelt werden.

Programm:
10:00 - 10:30: Begrüßung und Vorstellungsrunde
10:30 – 12:30: Vom Deckungsbeitrag zum Betriebsentwicklungsplan im Gemüsebau
- Grundlagen und Vorgehensweise
- Vorstellung einer Beispielkalkulation
Referent: Dirk Werner

12:30 - 13:30: Mittagpause

13:30 – 16:00: - Welche Kultur passt zu mir und meinem Gärtnereistandort?
- Betriebsbesichtigung der Bio-Gärtnerei Watzkendorf mit Jungpflanzenanzucht
Referenten und Führung: Sabine Kabath und Max Liebrich

ca. 16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstalter: Bioland e.V. in Kooperation mit Gäa e.V.
Referent/innen: Dirk Werner, Arc-Beratungs-GbR, Schwanefeld
Sabine Kabath, Bio-Gärtnerei Watzkendorf, Blankensee
Max Liebrich, Bio-Gärtnerei Watzkendorf, Blankensee
Moderation: Katharina Winter, Bioland e.V., Halle

Anmeldung bitte bis zum 15.09.2019
An Bioland e.V. Ost, Katharina Winter
Tel.: 0176-15510500, Fax: 035242-47787, E-Mail: katharina.winter@bioland.de