Gäa-Landwirte organisieren Hilfstransporte für Südosteuropa

Die beiden Landwirte Günter Rüddenklau und Ottmar Rudert haben auch in diesem Jahr wieder Spenden für Bedürftige in Südosteuropa gesammelt. Insgesamt 100 Tonnen kamen dabei zusammen! Das Sammeln der Spendengüter erfolgte auf ihren Höfen. Anschließend sind sie gemeinsam nach Rumänien geflogen um die Verteilung zu organisieren. Neben Süßigkeiten und Kleidern hatten die beiden auch Fahrräder, Rollatoren und Anhänger mit im Gepäck.

Es berichtete die Hofgeismarer Allgemeine Nr. 258 vom 6. November 2019 und die Sonntagszeit vom 23./24. November 2019 (siehe abgebildete Artikel im Anhang).