Feldseminar Ökologische Ölsaaten und Agroforst

FELDSEMINAR »AUS GUTEM GRUND«
am Donnerstag, 21.06.2022 von 9:00 bis 16:00 bzw. 17:15 Uhr

Ölmühle Moog/ Biohofgut Klappendorf, Klappendorf Nr. 1, 01623 Lommatzsch (Kartoffelhalle)

PROGRAMM
09.00 Uhr    Ankommen und Begrüßungskaffee
09.30 Uhr    Begrüßung und Eröffnung, Judith Faller-Moog, Ölmühle Moog und Ulf Müller, Gäa e.V.
09.40 Uhr    Vorstellung der Initiative „Aus gutem Grund“, Judith Faller-Moog, Ölmühle Moog
10.00 Uhr    Öko-Rapsanbau - Fruchtfolge, Gemengeanbau und Nährstoffversorgung, Dr. Herwart Böhm Thünen Institut für Ökologischen Landbau, Trenthorst
11.00 Uhr    Pause
11.15 Uhr    Erfahrungen mit Untersaaten im Raps auf Praxisbetrieben, Irene Rachner – Deutsche Saat Veredelung AG, Bückwitz 
11.45 Uhr    Praktikerbericht - Erfahrung mit dem Claydon Anbausystem im ökologischen Rapsanbau, Torsten Klinge/ Ökolandwirt, Liemehna bei Leipzig
12.15 Uhr    Mittagessen
13.15 Uhr    Agroforstsysteme und Ölpflanzen - eine gute Kombination, Janos Wack/ Triebwerk Witzenhausen

14.15 Uhr  
Option 1: Exkursion 1- Betriebsvorstellung Biohofgut Klappendorf,
Besichtigung Druschfruchtlager und Aufbereitung und Feldbesichtigung
Winterraps, Öllein- und Sonnenblumen, Josefine Moog und Jens Werner Hofgut Klappendorf
15:45 Uhr    Kaffee und Ausklang
16.00 Uhr    Ende der Veranstaltung mit OPTION 1

ODER

Option 2: Exkursion 2 - Besichtigung des Agroforstsystems mit Ölpflanzen, Landwirtschaftsbetrieb Domin, Feldstr. 20, 01945 Peickwitz bei Senftenberg (Anfahrt ca. 1:15 h von Klappendorf nach Peickwitz)
15:30 Uhr    Ankommen und Kaffee
15:45 Uhr
    Besichtigung des Agroforstsystems
17.15 Uhr    Ende der Veranstaltung mit OPTION 2

Initiative der Ölmühle Moog »Aus gutem Grund« Was steckt dahinter?
Wir von BIO PLANÈTE sind überzeugt, dass ökologisches (Land-) Wirtschaften die wichtigste Grundlage für unsere Öle sowie die Zukunft unserer und künftiger Generationen ist. Mit der Initiative »Aus gutem Grund« setzen wir uns für Biodiversität, gesunde Böden und eine zukunftsfähige Landwirtschaft ein. Damit wollen wir die Ziele des Green Deals aktiv unterstützen und uns gleichzeitig dafür einsetzen, dass mehr ökologische Ölsaaten in Deutschland angebaut werden. Im Rahmen der Initiative führen wir Feldseminare durch – einem für alle ökologischen und konventionellen Landwirte offenen Workshop-Programm. Zudem unterstützen wir ab 2023 mit einem Fonds für Kleinprojekte Landwirte, innovative Projekte und Verfahren, nachhaltige Kulturen und Anbauweisen auszuprobieren.
Unterstützt wird die Initiative von den Endverbrauchern, denn 10 Cent jeder verkauften Flasche aus der Öl-Serie »Aus gutem Grund« von BIO PLANÈTE fließen direkt in die Initiative.

Kosten:
Für die Veranstaltung wird keine Teilnahmegebühr erhoben, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Für die Getränke und Verpflegung wird eine Pauschale von 20 EUR/ Teilnehmer erhoben.

Anmeldung zum Fachtag „Ökologischer Ölpflanzenanbau“ am 21.06.2022 im Biohofgut Klappendorf
Anmeldungen bitte bis spätestens 10.06.2022 HIER

Rückfragen/ Ansprechpartner:
Gäa e.V., Brockhausstraße 4, 01099 Dresden, Ulf Müller, e-mail: ulf.mueller@gaea.de
Mobil: 0172-7778152, Tel.: 0351 4031918, Fax.: 0351 85074885

Veranstalter: Gäa e.V. Vereinigung Ökologischer Landbau Dresden und Ölmühle Moog Lommatzsch in Kooperation mit Bioland e.V.

zur Anmeldung