Zustandsbericht des UN-Weltbiodiversitätsrat

Der Weltbiodiversitätsrat er Vereinten Nationen hat am 06.05.19 in Berlin seinen Bericht zum Zustand der weltweiten Artenvielfalt vorgestellt.  Demnach sind 1.000.000 Arten vom Aussterben bedroht. Das Aussterben und die Reduzierung von Bestäuber-Insekten wie etwa Bienen bedroht die weltweite Nahrungsmittelproduktion im Wert von 235 bis 577 Milliarden Dollar pro Jahr.

...mehr

Ökolandbau ist klarer Punktsieger bei Umwelt- und Ressourcenschutz

System Ökolandbau ist klarer Punktsieger bei Umwelt- und Ressourcenschutz. Das staatliche Thünen-Institut und sechs weitere Forschungsorganisationen haben die Leistungen von Ökolandbau und konventioneller Landwirtschaft für Umwelt und Gesellschaft verglichen.

...mehr

EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch

Seit 1. August 2017 beteiligt sich der Freistaat Sachsen am neuen EU-Schulprogramm. Die bisher getrennten Programme »Schulmilch« und »Schulobst/-gemüse« werden darin zusammengeführt.

Das Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2019/2020 startet am 15. April 2019 ab 6.00 Uhr. 

...mehr

Forschungsergebnisse zur Regulierung des Rapsglanzkäfers

Liebe Teilnehmer und Interessierte, wie im letzten Gäa Rundbrief angekündigt - ist der Vortrag zum Webinar vom 11. März 2019 in dem Prof. Dr. Stefan Kühne nun als Video online verfügbar.

...mehr

Neues Bienenportal für Landwirte, Gärtner und Imker

2010 gab es erstmalig die Möglichkeit über die
Gäa-Homepage blühende Ackerkulturen zu melden, um Imkereien und
Landwirtschaftsbetriebe zu vernetzen. Inzwischen gibt es eine deutschlandweite,
kostenfreie Plattform die Bienenstandorte und potenzielle Trachten aufzeigt. 

...mehr